Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite

der DAV Sektion Schongau!

Sie finden hier aktuelle Informationen rund um das Vereinsgeschehen, das aktuelle Tourenprogramm und Tourenberichte.

Ebenso sind in den Rückblicken die Beschreibungen und Bilder der durchgeführten Unternehmungen nachzulesen.

Touren

Details zur Tour und zur Anmeldung finden Sie in den jeweiligen Abteilungen.

  

Der Vorverkauf für den Vortrag von Gerlinde Kaltenbrunner beginnt im Vereinsheim Schongau zu den Öffnungszeiten.

 

 

An alle Interessenten von Mehrtages-Touren möchten wir an dieser Stelle den Appell richten, dass der entsprechende Meldeschluss beachtet wird und auch die Anmeldebedingungen - evtl. Gebühren überweisen - erfüllt werden.

Vielen Dank, ihr erleichtert dadurch die Bearbeitung der Anmeldungen! 

Jubiläumsfilm

Unsere Sektionsnachbarn in Peißenberg haben im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums den DAV-Film zu sich geholt und freuen sich über eine große Anzahl interessierter Bergsteiger.

Viel Vergnügen!

Gerlinde Kaltenbrunner hat als erste Frau der Welt, alle Gipfel der 14 8000er, ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff und ohne Hochträgerunterstützung erreicht. Im aktuellen Vortag wird sie Ihnen anhand von verschiedenen Ausschnitten ihrer Expe-ditionen, ihre Herangehensweise zur inneren Dimension des Bergsteigens weitergeben.

Sie berichtet über ihre körperliche und mentale Vorbereitung, über die ausdauernde

Begeisterung, aber auch den Umgang mit Rückschlägen und das Überwinden von äußerst schwierigen Situationen. Wichtige Elemente sind für Gerlinde Kaltenbrunner dazu die Meditation, das innere Bauchgefühl, genauso wie die Ernährung und die tiefe Verbindung zum Berg und zur Natur. 

In Teil zwei des Vortrages nimmt Sie Gerlinde mit zur Besteigung des K2, des Schwier-igsten aller 8000er. Auf der chinesischen Seite des Berges gelang ihr 2011 in einem internationalen Team im siebten Anlauf der Gipfel über den sehr anspruchsvollen und wenig begangenen Nordpfeiler. 

Es erwartet Sie ein inspirierender Vortrag mit sehr persönlichen Eindrücken, untermalt mit spannenden Bildern und Videosequenzen aus der Bergwelt.

Mitgliedschaft

Jetzt können Sie sich auch über die Online-Schiene anmelden. Den Link finden Interessierte unter der Rubrik MITGLIEDSCHAFT.

Ebenso können ab jetzt auch Adress- oder Bankverbindungsänderungen selbständig vorgenommen werden. Der Zugang zu den persönlichen Daten findet sich ebenfalls unter der Rubrik MITGLIEDSCHAFT.

Hauptversammlung 15.03.2019

43 Anwesende besuchten die 69. Hauptversammlung, die innerhalb der 150-Jahr-Feier des Deutschen Alpenvereins stand. Nach dem die Tagesordnung vorgestellt war, be-richtete die Vorstandschaft von den Aktivitäten des letzten Jahres und bedankte sich bei allen Tourenleitern, die diese Touren ermöglichten. Dank ging auch an die Helfer der Putzaktion des Vereinsheims und ein Termin für 2019 wurde auf den 21.06. festgelegt. Die Vorstandschaft freut sich auf viele Helfer. Für die Arbeitstour zu den Geierköpfen, bei der der Weg wieder ausgeschnitten werden muss und teilweise markiert, werden für den 13.07. auch freiwillige gesucht, die sich beim Wegewart Harald Sieber melden können. Im Besonderen blickte man auf den erfolgreichen Vortrag des Höhenberg-steigers Hans Kammerlander zurück, da durch den Überschuss, der sich ergeben hatte, von der Versammlung verabschiedet wurde, dass an die Nepalhilfe Beilngries ein Betrag von 1500 € als Spende überwiesen wird. Somit ist man motiviert und verhandelt gerade mit Gerlinde Kaltenbrunner, die am 29.11.2019 einen Vortrag halten könnte. Der posi-tive Kassenbericht, der von Denis Hanko vorgestellt wurde, konnte durch die Kassen-prüfung von Peter Ressle bestätigt werden.

Anschließend informierte der Jugendreferent Alex Ronge die Anwesenden über die Ak-tivitäten der Jugend und neu in diesem Jahr war die Zustimmung der Versammlung zur beschlossenen Sektionsjugendordnung, die auf einer Jugendversammlung 6 Wochen vorher entstand. Als neue Jugendleiterinnen wurden Sarah Bißle und Anna Holzmann vorgestellt und Anna berichtete noch über ihre sportlichen Leistungen bei verschiedenen Kletterwettkämpfen.

Daran anschließend gab es einen Jahresrückblick der Familiengruppen, die sich mittler-weile auf die "Großen" , geleitet von den Familien Lang und Münsterer, sowie die "Klein-en" aufteilen, die von der Familie Lüttgau betreut werden.

Ein etwas aufwendigerer Posten war die anschließende Anpassung der bestehenden Satzung an die neue Mustersatzung des DAVs. Alle entsprechenden Punkte wurden durch die Wahlberechtigten verabschiedet. Gegen 22.15 Uhr wurde der offizielle Teil beendet.

Wichtiger Hinweis!

Da ab dem 25.05.2018 die neue Datenschutzverordnung gilt, haben wir unter der Rubrik Impressum die notwendigen Informationen hinterlegt.