Veranstaltungen

Monatsversammlung

Für besondere Vorträge finden Sie hier nähere Informationen zu den Inhalten der Monatsversammlungen:

09.11.2018 Enzianabend

Der Tradition entsprechend ehrt die Sektion Schongau die langjährigen Mitglieder an diesem Abend. Zwischen den Vorstellungen der einzelnen Mitglieder, wurden die anwesenden Gäste im Brauhaus Schongau von den zwei Musikerinnen Michi und Vroni aus Böbing unterhalten.

Zuerst wurden die 25jährigen geehrt und neben der Anstecknadel und einer Urkunde bekamen sie noch Buchgeschenke. Bei den 40jährigen übergab die Sektion einen Steinbock aus Edelstahl auf einer Steinplatte und ebenfalls die entsprechende Anstecknadel mit Urkunde. Als Geschenk für die 50 und 60 Jahre Zugehörigkeit gab es ein Edelweiß aus Stein und auch die Anstecknadel mit Urkunde. Nach einigen Anekdoten aus den jeweiligen Jahrgängen saßen die Gäste noch gemütlich zusammen und ließen diesen geselligen Abend ausklingen.

26.10.2018

Hans Kammerlander mit "bergsüchtig" im

Jakob-Pfeiffer-Haus

Die Sektion Schongau hat mit der Sektion Peiting diesen Vortragsabend organisiert und es konnten 300 Besucher begrüßt werden. Nach dem Einlass konnten sich die bergbegeisterten bei Getränken und einem Imbiss austauschen, bevor der Vortrag von Hans Kammerlander begann. Die Bilder und Filme zu sehen und den Ausführungen dieses Extrembergsteigers zu folgen, ließ die Bewunderung für diese Leistungen steigen, was auf Grund der Ruhe im Saal bemerkbar war.

Nach einer Pause setzte Hans seine Erzählungen fort und stand am Ende noch für verschiedene Fragen auf der Bühne zur Verfügung. Ebenso bestand die Möglichkeiten Bücher zu kaufen und auch die Nepalhilfe Beilngries, mit der Hans schon jahrelang zusammenarbeitet, infor-mierte über ihre Arbeit vor Ort und vor allem an der Michl-Dacher-Schule, die nach dem Erdbeben wieder neu aufgebaut wurde.

Ein gelungener Abend, an dem eine gute Zusammenarbeit der Helfer den Erfolg brachte. Ein herzlicher Dank von Seiten der Vorstandschaft soll von hier aus ergehen.

03.07.2018 Wanderung zum Seehäusel

Anstatt der Monatsversammlung wird nun schon seit Jahren am Juni-Termin eine Wanderung unternommen. Richard Biechele kümmerte sich heuer um die Organisation und so sind am Nachmit-tag 11 Wanderer unterwegs. Mit dem AV-Bus und einem Pkw fuhr die Gruppe zunächst nach Wessobrunn. Dort star-teten die DAV-Mitglieder bei gutem Wet-ter auf einem Waldweg in Richtung Eng-elsriedersee. Nach einer guten dreiviertel Stunde kamen alle mit bester Laune am Seehäusel an und trafen sich dort noch mit ver-späteten Mitgliedern. Die nun 15 Leute saßen in lustiger Runde draußen zusammen und genossen das gemeinsame Essen, bevor man sich wieder auf den Rückweg machte.

08.05.2018 Monatsversammlung

Heidi und Robert Zimmermann zeigten Bilder von ihrer Umrundung des Kailashs, der heilige Berg der Tibeter, im Westen des Landes.

31.12.2017 Silvester-Wanderung um den Hopfensee

Am Silvestervormittag machte sich Harald Sieber mit weiteren 16 Sektionsmitgliedern vom Parkplatz Wiesbauer auf zur Umrundung des Hopfensees. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temeperaturen spazierte die Gruppe in knapp zwei Stunden um den See. Als Abschluss gab es noch ein kleines Picknick mit Punsch, Glühwein, Plätzchen und Nüssen.

05.12.2017 DAV auf literarischer Alpin-Zeitreise

Ein ungewöhnliches Thema bot die DAV-Sektion Schongau ihren Mitgliedern beim letzten Sektionsabend des Jahres im Brauhaus an: Zu Beginn der besinnlichen Jahres-zeit führte Hajo Schlehufer in seiner kleinen Zeitreise durch Alpin-Texte seit Ende des 19. Jahr-hunderts. Anstatt der sonst üblichen Fotobeiträge wurden Erlebnisse und Erkennt-nisse vorgestellt, die dieses Mal das Auge nach INNEN lenken und die Phantasie anregen sollten.

Bei der ausgewählten Literatur ging es ausdrücklich nicht um Leistungsnachweise oder das Zitieren von alpinen Medienprofis sondern um das Aufzeigen von Entwicklungen im Umgang mit der Berglandschaft sowie ihrer sprachlichen Ausdrucksformen.

Als besonderes literarisches Schmankerl wurden hier und da alpine Rätsel, „um die Ecke gedacht“, eingestreut. Es galt, geistesakrobatische Synonyme zu finden, die mit Augen-zwinkern sowohl Wissen als auch das amüsante Spiel mit der deutschen Sprache und ihren phonetischen Reizen vermitteln sollten – frei nach Gerhard Polt: „Ich sinnlose vor mich hin...mit Begeisterung“.

17.11.2017 Enzianabend beim "Janser"

10.10.2017 Vortrag von Astrid Süßmuth "Alpenheilpflanzen"

Mit leuchtenden Farben und nur scheinbar ganz zart, geht von der Alpenflora ein beson-derer Zauber aus. Die ungeheure Lebenskraft, mit der sich die Alpenpflanzen in der wilden Bergwelt behaupten können, weist sie als große Heilpflanzen aus. In Legenden und Mythen verpackt, wurde das volkstümliche Wissen darum einst von Generation zu Generation weitergegeben. Die Heilpraktikerin und Bergsteigerin Astrid Süßmuth hat sich auf die Suche nach den vergessenen Heilkräuter-schätzen der Alpen gemacht und stellt sie an diesem Abend in einem Bildbogen von den Bayerischen Bergen zu den Westalpen vor.

Dieser sehr spannende Vortrag begeisterte ca. 30 Mitglieder des Alpenvereins und öffnete den Blick für die Pflanzenwelt, die wir bei unseren Unternehmungen in der Bergwelt vielleicht noch nicht so wahrgenommen haben.

Vielen Dank an Astrid Süßmuth!

Dieses besondere Wissen hat sie in ihrem Buch "Lexikon der Alpenheilpflanzen" zusammengefasst. Wer sich noch mehr mit dieser Thematik auseinandersetzen möchte, dem sei dieses sehr interessante Buch, welches im AT-Verlag erschienen ist, zu empfehlen.