Bergtouren

Anmeldung direkt beim Tourenleiter

Tourenbesprechung jeweils am Donnerstag vor dem Tourentermin, 18:30 im Vereinsheim

(Ausnahmen siehe u. g. Tourenbeschreibung)


Bergtouren 2022

VERSCHIEBUNG

Fr. ????.2022 Jochberg (1565 m)

Starten werden wir am Parkplatz der Kesselbergstraße. Von dort aus geht es auf einem Wanderweg durch den Wald. Kurz vor dem Gipfel eröffnet sich ein wunderschönes Panorama auf den Walchensee mit dem Karwendel im Hintergrund. Zurück zum Auto werden wir auf demselben Weg nach unten gehen.

Anspruch:                 leichte Wanderung, 650 Hm, 6 km

Teilnehmer:              max. 8 Personen

Besprechung:           Do. 05.05.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Anmeldung + Infos: Julia Grabow, Tel. 0176 78973281

Sa. 21.05.2022 Schönleitenschrofen (1707 m)

Wir starten am unteren Drehhütten-Parkplatz über einen Forstweg zum Vorderen Mühlberger Älple. Ab hier geht es auf einem Steig etwas steiler weiter über die Roß­scharte zum Schönleitenschrofen. Für den Abstieg wählen wir entweder den Aufstiegs-weg oder als Alternative den Weg über die Drehhütte.

Charakter:         leichte Bergtour zum Saisonbeginn

Anforderungen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit am letzten Stück zum Gipfel

Gehzeit:             ca. 5 Std. bei ca. 1100 Hm

Besprechung:    Do. 19.05.2022, 18:30 Uhr Vereinsheim

Leitung:             Harald Sieber, Tel. 08861 4558

So. 28.05.2022 Ammergauer Alpen, Hochwanner (2085 m),

                          Meirtljoch (1983 m)

Vergessener Gipfel im Schatten des Daniel. Die Tour beginnt zwischen Griesen und Ehrwald. Sie geht auf recht einsamen Wegen, an der Liegerlehütte vorbei, um dann den Hochwanner und das Meirtljoch zu überschreiten.

Charakter:      lange, wilde und einsame Bergtour, typisch Ammergauer Tour, 6 – 7 Std.

Anforderungen: gute Kondition (1100 Hm) und sicheres alpines Bewegungsvermögen,

                          auch im weglosen Gelände, Schrofen und Gras

Besprechung:   ggf. den Donnerstag vor der Tour im Vereinsheim

Leitung:            Björn Briel, Tel. 0151 52577695

Sa., 11.06.2022 Alpspitze (1575 m), Edelsberg (1624 m)

Von Pfronten-Kappel geht’s auf eine große Runde Richtung Nesselwang, über die Wallfahrtskirche Maria-Trost hoch zum Sportheim Böck, zur Alpspitze und weiter hinauf auf den höchsten Punkt der Tour zum Edelsberg. Der Rückweg führt über Roßleuthen und die Hündeleskopfhütte.

Charakter:           leichte Wanderung

Anforderungen:   Kondition für 6 – 7 Std., 7,5 km und 950 Hm

Besprechung:      Do., 09.06.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:               Bernhard Reich, 0151 17873071

Ausweichtermin:    So., 12.06.

Sa. 18.06.2022 Ammergauer Alpen, Geierköpfe (2161 m)

Die Geierköpfe sind das richtige Terrain, um sich in alpiner Trittsicherheit und Schwin­delfreiheit zu üben und für jeden, der mit dem Wegewart den sektionseigenen Weg kennenlernen möchte. Vom östlichen Zipfel des Plansees in steilen Kehren durch den Wald bis zum Zwerchenbergsattel und über den Kreuzjöchel zum Westgipfel. Je nach Gruppeneignung entweder über den schmalen, scharfen Grat zum Ostgipfel oder zurück zum Kreuzjöchel und weiter zum Neualbsattel. In mehrmaligem Auf und Ab geht es unter den wilden Hängen der Geierköpfe dahin, bis man über das breite Neualbgrieß zur Straße gelangt. Mit dem Auto zurück zum Ausgangspunkt.

Charakter:  steile, lange und anstrengende Wanderung. Der Übergang vom westlichen

                   zum östlichen Gipfel erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Anspruch:    Gehzeit 7 - 8 Std., 1350 Hm, leichte Kletterei

Besprechung:  Do. 16.06.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:           Marco Schulz, Tel. 08861 9080669

So. 26.06.2022 Spieser (1651 m) Rundtour über Jochschrofen

Von Oberjoch 1140 m steigen wir zunächst zum Aussichtspunkt »Ifenblick« und über die Hirschalpe hinauf zum Gipfel des Spieser. Aus dem Sattel östlich knapp unter dem Gipfel wandert man über die freien Weidehänge schräg hinab, kommt durch einen ersten kleinen Sattel und dann zum größeren vor dem Jochschrofen. Abstecher auf den Jochschrofen (1625 m, 10 Min.). Dann vom Sattel auf Fußwegen hinab zu den ersten Bäumen und zu einer Forststraße, auf der man wieder zum Ausgangspunkt gelangt.

Charakter:       einfache Wanderung

Anspruch:        Kondition für 800 Hm, Trittsicherheit, ca. 4 Stunden

Besprechung:  telefonisch, bei Anmeldung

Leitung:           Karin Süß 08860-921739

Sa. 02.07.2022 Lechtaler, Gartner Wand 2377 m

Von Bichelbächle entlang des Weittalbachs zum Sommerbergjöchel. Über den Nordgrat zum Gipfel und von dort über die Alpschrofen Richtung Westen zum Bichelbächler Jöchle und wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Charakter:         ausgesetzte Wanderung über Grate und durch schroffes Felsgelände

Anforderungen: Kondition für 1100 Hm und sehr gute Trittsicherheit

Besprechung:    Do., 30.06.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:             Robert Zimmermann, Tel. 08861 4220

Di., 05.07.2022 Wanderung zur Monatsversammlung

In Zusammenarbeit mit dem Verein Lebensraum Lechtal organisiert die Sektion Schongau des DAV eine informative Wanderung!

Uhrzeit: 16.30 - 18.30

Referentin: Patrizia Majowski

Anmeldung/Kontakt: zimmermann_robert@yahoo.de

Bitte mitbringen: Wetterbedingte Kleidung, festes Schuhwerk, bei Bedarf Sonnenschutz,

                               Getränk/Proviant

Treffpunkt: 16.30 Uhr am Vereinsheim in der Bahnhofstr. 44 in 86956 Schongau;

                       oder Parkplatz beim Sportplatz, 86977 Burggen (16.45 Uhr)

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung. Bitte geben Sie Ihren Namen, die Bezeichnung der Veranstaltung, die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie eine Telefonnummer unter der wir Sie bei Bedarf erreichen können, an. Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmenden, je nach Art der Veranstaltung, begrenzt sein kann.

Sie können ab Schongau in unserem Shuttle Bus nach Burggen mitfahren oder reisen selbstständig nach Burggen zum Sportplatz an.

10.07.2022 Bergtour auf die Marchspitze im Lechtal (2609 m)

Überschreitung der Marchspitze. Den Aufstieg starten wir von Elbigenalp auf dem Weg zur Hermann von Barth Hütte hinauf, weiter in das Hermannskar, über eine Geröllhalde zur Putzenscharte und hoch auf den Südgrat mit II Stelle zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt über den Westgrat und auf dem Normalweg zur Hütte und zurück ins Tal.

Charakter:       mittel

Anforderung:  Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und gute Kondition

Besprechung: Do. 07.07.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:           Manfred Schratt, Tel. 08861 9518

Sa. 06.08.2022 Tannheimer Gruppe: 1 Klettersteig – 2 Gipfel

Rote Flüh 2108 m, Friedberger Klettersteig, Schartschrofen 1968 m

Wir starten am Parkplatz in Nesselwängle und gehen in knapp 1,5 Std. auf das Gimpel-haus (1659 m). Eine Viertelstunde später erreichen wir eine Abzweigung. Über die Judenscharte erreichen wir die Rote Flüh. Weiter geht’s auf dem Friedenssteig abwärts bis zur Gelben Scharte. Ab hier begehen wir mit Helm und Klettersteigset den Fried-berger Klettersteig bis zum Gipfel des Schartschrofen. Beim Abstieg über die Gessen-wangalpe können wir in der Berghütte Adlerhorst einkehren. Über den Haller Waldweg kommen wir zurück zum Parkplatz.

Charakter:   mittelschwere Bergtour (T3), leichter/mäßig schwieriger Klettersteig (A/B)

Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, ca. 3,5 Stunden Aufstieg

Ausrüstung:       Klettersteigausrüstung, Helm - kann ausgeliehen werden

Besprechung:    Do., 04.08.2022, 18.30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:            Heinz Messarosch, Tel.: 08861 20356

Sa. 13.08.2022 Königstour 

Von Schloss Linderhof zum Schloss Neuschwanstein

Bei dieser Tour wandert man auf königlichen Spuren. Highlight der Wanderung sind neben der Überschreitung von großer Klammspitze, Hochplatte und Krähe, die Fern-blicke weit ins Alpenvorland

Charakter: Großartige Gebirgsüberschreitung die abschnittweise Trittsicherheit und

                 Schwindelfreiheit erfordert. Einige Kraxelstellen am Klammspitzgrad, teils

                 mit Ketten versichert. Weg zwischen Hochplatte und Krähe teils ausgesetzt.

                 Die größte Anforderung liegt in der konditionellen Herausforderung. Jederzeit

                 vorzeitige Abstiege und Gipfelvarianten möglich.

Anspruch: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition  für ca. 9 – 10 Std. bei 1700 Hm

                 im Aufstieg und 1600 Hm im Abstieg. Bei einer Laufleistung von ca. 20 km.

Besprechung:    Do. 11.08.2022, 19:00 Uhr im Vereinsheim

Leitung:             Marco Schulz  08861 9080669

11.09.2022 Bergtour auf die Öfnerspitze und Krottenspitze (2578 m)

Von Oberstdorf Eisstadion geht es zunächst auf der Forststraße (besser mit EMTB) nach Spielmannsau. Ab hier den Bach entlang steigen wir auf zur Kemptner Hütte, entlang des Weges zum Oberen Mädelejoch, weiter zum Öfnerkar und zur Scharte. Von hier geht es über eine Geröllrinne zum Gipfel mit leichter Kletterei. Von dort führt uns der Weg weiter in den Sattel zum schrofigen Grat ohne größere Schwierigkeiten.

Charakter:        mittel bis schwer, mit langem Zustieg

Anforderung:   Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und gute Kondition

Besprechung:  Do. 08.09.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:            Manfred Schratt, Tel. 08861 9518

Sa. 17.09.2022 Lechtaler, Stanskogel (2757 m)

Die Tour startet in Kaisers und zunächst über einen Fahrweg durchs Kaisertal. An der Kaiseralm zweigt der Weg zum Kaiserjochhaus ab, dem wir bis dorthin folgen. Ab hier geht es entlang des Wegs E4 über den Schindelsattel. Von der Südseite aus erfolgt dann der Zustieg über teils ausgesetztes Felsgelände in Richtung Gipfel. Auf dem Rück-weg kann noch der Hirschpleiskopf (2546 m) als Gipfelziel angepeilt und evtl. über die Leutkircher Hütte abgestiegen werden. Ansonsten geht es entlang des Aufstiegs zurück ins Tal.

Charakter:  ausgesetzte Wanderung über teils versicherte Grate und durch schroffes

                   Felsgelände, hochalpin

Anforderungen: Kondition für 1400 Hm und sehr gute Trittsicherheit, ca. 5 h Aufstieg

Besprechung:    Do. 15.09.2022, 18:30 Uhr im Vereinsheim

Leitung:             Robert Zimmermann, Tel. 08861 4220

So. 02.10.2022 Überschreitung der Großen Arnspitze (2195 m) und Arnplattspitze (2170 m)

Kniffelige, spannende und landschaftlich schöne Längsüberschreitung des Arnstocks. Beginnend in Gießenbach.

Charakter: lange, eindrucksvolle Grat-Tour zwischen Wetterstein und Karwen­del.

                 Schwere Wanderung mit wenigen leichten Kletterstellen (II)

Anforderungen: gute Kondition für 8 - 9 Std. und 1600 Hm, sicheres alpines

                          Bewegungsvermögen, auch im weglosen Gelände und Schrofen usw.;

                          sicherer Umgang mit Klettereien bis II

Besprechung:    ggf. den Donnerstag vor der Tour im Vereinsheim

Leitung:             Björn Briel, Tel. 0151 52577695

Sa. 08.10.2022 Rofanspitze

Rundtour mit schönem Blick über den Achensee.

Mit der Rofan-Seilbahn fahren wir hinauf zur Erfurter Hütte. Der Aufstieg erfolgt über das Spieljoch und den Rosskopf am Grat entlang. Der Abstieg führt auf dem Adlerweg über die Grubenscharte zurück zur Erfurter Hütte. Von dort fahren wir mit der Rofan-Seilbahn zurück ins Tal.

Charakter:          mittelschwere Bergtour

Anforderungen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

Gehzeit:             ca. 5,5 Std. bei ca. 800 Hm

Besprechung:    Do. 06.10.2022, 18.30 Uhr im Vereinsheim

Kosten:              Berg- und Talfahrt Rofan-Seilbahn 22,50 € (im Jahr 2021)

Leitung:             Harald Sieber, Tel. 08861 4558

Sa. 31.12.2022 Jahresabschluss Schatzberg

Wanderung zum Jahresausklang von St. Georgen über den Schatzberg zur Schatzbergalm.

Gehzeit:             ca. 1,5 Std.

Leitung + Infos:  Harald Sieber, Tel. 08861 4558

Kontakt

Björn Briel

Trainer C Bergsteigen

bjoern-briel@freenet.de

Julia Grabow, Wanderleiterin

0176 78973281

Heinz Messarosch

Heimstättenstraße 10

86956 Schongau

08861/20356

Manfred Schratt

Fachübungsleiter

08861 9518

Marco Schulz, Wanderleiter

Lechvorstadt 14

86956 Schongau

08861/9080669

Harald Sieber, Wanderleiter

Sonnenstraße 32

86972 Altenstadt

08861/4558

 

Karin Süß, Wanderleiterin

08860/921739

Robert Zimmermann

Oberdorfstraße 11

86972 Schwabniederhofen

08861/4220